Sie befinden sich hier: > Abfallwirtschaft > 3-Tonnen-System > Windelsack

Windelsack


Für die Entsorgung von

- Einwegwindeln von Familien mit Kleinkindern
- Einwegwindeln aufgrund von Pflegefällen
- Kunststoffbeutel aus der Versorgung von Stoma- und Bauchfelldialysepatienten (ohne Inhalt) und
- entsprechenden Abfällen aus der Pflege von ähnlichen Personengruppen (jedoch nur nach vorheriger 
  Genehmigung durch die Kreiswerke Cham)

bieten die Kreiswerke Cham sogenannte "Windelsäcke" an. Die Entsorgungsgebühr für diese Säcke ist günstiger als die Gebühr für den gewöhnlichen Zusatzsack. Dadurch sollen die betroffenen Personengruppen finanziell entlastet werden.

Gebühr:
Die Gebühr für den Windelsack mit einem Füllvolumen von 50 Litern beträgt 2,50 €/Stück.

Bereitstellung:
Die befüllten und zugebundenen Säcke können bei der Restmüllabfuhr neben der Restmülltonne zur Abholung bereitgestellt werden.

Verkaufsstellen:
In der Regel erhalten Sie die Säcke bei der zuständigen Gemeinde, den Abfuhrunternehmen und den Kreiswerken Cham. Sollte die zuständige Gemeinde die Säcke nicht anbieten, können Sie dort die nächste Verkaufsstelle erfragen.